Wortzähler Tool




Bitte warten Sie, bis die Daten eingelesen wurden....

Wortzähler Tool

Die Kenntnis der Wortzahl eines Textes kann wichtig sein. Zum Beispiel, wenn ein Autor eine minimale oder maximale Anzahl von Wörtern für einen Artikel, Aufsatz, Bericht, Geschichte, Buch, Dokument, Buch, etc. schreiben muss. Die Wort- und Zeichenbeschränkung kommt oft in vielen Websites vor, z.B. bei Twitter: 140, SMS: 160, Titel-Tag in HTML: nur ca. 70 Zeichen anzeigen, Meta-Beschreibungen in HTML: Nur etwa die ersten 160 Zeichen werden in den Google-Suchergebnissen angezeigt, Google Play Store App Name: 30 Zeichen, und so weiter. Dieses Wortzähler-Tool hilft sicherzustellen, dass die Anzahl der Wörter eine bestimmte Anforderung erfüllt oder innerhalb einer bestimmten Grenze bleibt. Um zu beginnen, schreiben oder fügen Sie den Text einfach in das Textfeld ein. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Zählen unter dem Textfeld und sehen Sie, wie die Ergebnisse sofort angezeigt werden.

Wortzähler – schnell und bequem Wörter zählen

Suchmaschinen lieben Text: Ohne natürlich wirkenden Unique Content ist kein Projekt bei Google nach vorn zu bringen. Für menschliche User ist ausreichend erklärender Text ein Vertrauen bildendes Signal, für einige – zum Beispiel Gehörlose oder Menschen mit Sehbehinderung – ist er sogar eine Voraussetzung, damit sie eine Website nutzen können. Wie weiß man, dass der Text lang genug ist? Das Maß dafür ist einfach, nämlich die Zahl der Wörter. Wie aber kann man zuverlässig Wörter zählen? Heute muss niemand mehr „von Hand“ Wörter zählen wie früher in der Französisch-Kursarbeit in der Schule: Statistiken, die unter anderem angeben, wie viele Wörter der Text enthält, sind fester Bestandteil jedes Textverarbeitungsprogramms. Was aber, wenn man ein solches gerade nicht zur Hand hat? Hier hilft der Wortzähler von googleseo.com. Damit können sie schnell und zuverlässig die Wörter zählen, die ihr Text enthält.

Wörter zählen für den Erfolg bei Google

Damit eine Seite bei Google eine gute Platzierung erzielt, braucht sie neben anderen SEO-Faktoren ausreichend Text. Videos, Bilder, Audiodateien und andere Medien mögen für menschliche User attraktiv sein und ihnen den Nutzen liefern, den sie auf der Seite suchen – die Suchmaschine kann nur aus Text die Informationen ziehen, die sie braucht, um die Seite zu bewerten und bei einer bestimmten Keyword-Anfrage als relevant einzustufen. Dafür muss der Text nicht nur die gefragten Keywords enthalten, er muss auch lang genug sein. Die Suchmaschine wird wahrscheinlich nicht die Wörter zählen, doch mindestens 300 Wörter wird als Größenordnung empfohlen. Je länger, desto besser!

Longcopy: Je länger, je lieber… oder doch nicht?

„Aber wie lang soll ein Text denn nun sein?“ fragt sich der geplagte Webmaster. Die Antwort: Kommt ganz drauf an…

Von der SEO-Warte aus gesehen, ist die Antwort: Je länger, je lieber. Denn je länger der Text ist, desto eher kann er die Antwort auf die Frage des Suchmaschinen-Users enthalten – so (in etwa) die Logik von Google. Nach Studien von SEOMoz und serpIQ erzielen Texte, die über 1500 Wörter zählen, bessere Platzierungen in Suchmaschinen als kürzere Texte – und wird häufiger verlinkt! Darüber hinaus hat sich auch gezeigt, dass längere Texte bessere Conversion Rates erzielen.

Wenn es um menschliche Besucher geht, hängt die optimale Länge von vielen Faktoren ab, etwa der Zielgruppe, den dominanten Besucherquellen – in Social Media kann auch kurzer Content gute Resultate erzielen – , der Branche, dem Zielpublikum und der vorhandenen Autorität. Hier müssen Sie vielleicht weniger Wörter zählen als für einen tiefschürfenden analytischen Blogpost.

Der schnelle Wortzähler

Doch wie weiß ich, dass mein Text lang genug ist? Niemand will heute noch Wörter von Hand zählen oder raten. Wie voll die Seite im Textverarbeitungsprogramm aussieht, ist ebenfalls kein Anhaltspunkt – 500 Wörter passen in kleiner Schrift und mit geringem Zeilenabstand locker auf eine Seite. Zum Glück hat jedes Textverarbeitungsprogramm und sogar manche Texteditoren eine Statistik-Funktion für das Wörter zählen, die einem das Zählen der Wörter abnimmt.

Wenn gerade gar kein Office-Programm zur Hand ist, sondern man vielleicht im Backend eines Content Management Systems schreibt, ist die Textlänge in Wörtern erst recht schwer zu beurteilen. Doch auch dann müssen Sie nicht zurück zum fehleranfälligen und ermüdenden Wörter zählen von Hand. Für diese Fälle gibt es den Wortzähler von googleseo.de. Einfach den Text ins Feld einfügen und mit einem Klick erfahren Sie, wie viele Wörter Ihr Text enthält – Wörter zählen leicht gemacht.