Website

In der heutigen Zeit taucht der Begriff Website wie selbstverständlich in unserem alltäglichen Sprachgebrauch auf. Es scheint mittlerweile normal zu sein, dass Anglizismen eins zu eins aus dem IT-Bereich übernommen werden. Das liegt wohl daran, dass das Internet einen immer größer werdenden Faktor in unserem gesellschaftlichen Leben einnimmt.

Man gewöhnt sich schnell daran und so verliert man häufig keinen Gedanken darüber, was sich zum Beispiel hinter dem Begriff Website versteckt, da es auf der Hand zu liegen scheint: Website = Internetseite, Homepage, Internetauftritt usw., also eine virtuell aufrufbare Präsenz, die Informationen vermittelt und ohne die das Internet keinen Sinn ergeben würde. Im Grunde genommen trifft diese Definition direkt ins Schwarze, doch auch diese Selbstverständlichkeit verdient etwas mehr Tiefgang.

Website: größte Internet-Innovation

Um mehr zum Thema Websites herauszufinden bietet es sich an, eine Suchmaschine damit zu beauftragen. Gesagt, getan; allerdings mit dem Ergebnis, dass man danach auch nicht unbedingt schlauer geworden ist. Denn die Suchergebnisse überschlagen sich und sind gehäuft mit unzähligen Angeboten, die beste Websites und Preise versprechen.

Der nächste Lexikonbeitrag ist in den Rankings etwas weiter unten zu finden und sorgt durch eine Anhäufung weiterer Fachtermini für noch mehr Verwirrung. Auf der Suche klickt man sich regelrecht von Website zu Website um zu verstehen, was eigentlich hinter dem Begriff steckt. Wie in vielen Fällen hilft auch hier ein Blick in die Geschichtsbücher weiter; nur sind diese nicht unbedingt auf Papier gedruckt und der Chronologie nach, beginnt die Website-Historie im Jahr 1990.

Genauer gesagt wurde am 13. November 1990 der wohl wichtigste Meilenstein in der Internetgeschichte gelegt. An diesem Tag ging die erste Website am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung, online. Diese vermeintlich kleine Innovation ist aus heutiger Sicht die bahnbrechendste Erfindung der vergangenen dreißig Jahre; zumindest in den Breitengraden des World Wide Web. Mit ihr war die Idee geboren, das Internet auch für Privatanwender zugänglich zu machen.

Die erste Website war rein textbasiert und enthielt nur wenige Informationen. Vom Aussehen her erinnert sie an ein gewöhnliches Textdokument, das über einen Monitor bildlich dargestellt wird. Schon damals bestand aber die Möglichkeit, mehrere Unterseiten miteinander zu verbinden und über einen Mausklick auf bestimmten Ebenen aufzurufen. Eine solche Bedienoberfläche ist bis heute ein zentraler Bestandteil der meisten Internetauftritte.

Grundprinzipien einer Website

Das ist also eine gute Überleitung zu dem, was eine Website überhaupt ausmacht und wie sie in ihren Grundprinzipien zu verstehen ist. Eine Website ist eine Plattform, auf der Informationen durch den Inhaber bereitgestellt werden. Sie besteht in der Regel aus einzelnen Dokumenten und ist eine Art Datenbank, in der die einzelnen Text- und Bilddokumente miteinander verknüpft sind.

Zielgruppe sind sogenannte User, also Menschen die auf das Internet Zugriff haben und diese gelangen nun über einen Webbrowser zur Website. Um den Internetauftritt aufzurufen, muss dort die jeweilige Domain (Internetadresse) eingegeben werden, unter der die Website zu erreichen ist. Im Prinzip kann jeder Mensch eine Website betreiben und Informationen im Internet zur Verfügung stellen.

Seit Inbetriebnahme des ersten Internetauftritts ist der Markt rasant gewachsen und immer mehr neuere Techniken haben die Funktionalität von Websites erweitert. Programmierer haben verschiedene Standards wie etwa HTML, Flash oder JavaScript und diverse Browser geschaffen, mit denen Websites deutlich umfassender und optisch ansprechender gestaltet sowie von Anwenderseite bedient werden können.

All das trägt dazu bei, dass das Internet auf der ganzen Welt sichtlich greifbarer geworden ist und das mittlerweile schon per Smartphone. Unternehmen und Privatleute präsentieren sich mit ihren eigenen Internetauftritten zunehmend im Netz, wo sich ganze Märkte (z.B. Onlineshops) angesiedelt haben und neu entstanden sind. Das alles ist nur durch die Erfindung der Website möglich, die jedem einzelnen eine Plattform bietet, sich selbst, Produkte und Dienstleistungen im Internet zu präsentieren.

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!
SEO Wiki
Previous reading
Was ist ein Kern-Algorithmus-Update und wie diagnostiziert man Ranking-Änderungen?
Next reading
Webdesign Agentur