Jan
9

Was bedeutet die Entwicklung der visuellen Suche für SEO?

01/09/2018 12:00 AM by Matthias Böhm in Seo


Die heutige Bilderkennungstechnologie kann tatsächlich mehrere Formen und Umrisse erkennen, die in einem einzigen Bild enthalten sind, um es dem Benutzer zu ermöglichen, verschiedene Objekte auszuwählen. Beispielsweise ermöglicht die Bildsuchtechnologie von Microsoft die Suche nach bestimmten Elementen, die in einem größeren Bild abgebildet sind. Microsoft arbeitet sogar daran, festzustellen, ob der ausgewählte Teil des Bildes eine Einkaufsabsicht hat, und zeigt in diesen Fällen "verwandte Produkte" an. Leider ist Microsofts visuelle Suche auf einige wenige Branchen beschränkt, wie z.B. Haushaltsgeräte und Reisen. Im Moment ist diese Technologie begrenzt. Was Unternehmen wie Pinterest, Microsoft und Google in eine visuelle Suchanwendung investieren, die auf maschineller Lerntechnologie und Deep Networking basiert. Die Idee ist, Maschinen dazu zu bringen, verschiedene Formen, Größen und Farben in Bildern zu erkennen, so wie es das menschliche Gehirn auch macht. Wenn wir uns bestimmte Bilder ansehen, sehen wir kein Meer von Punkten und gestrichelten Linien. Wir erkennen Muster und Formen sofort anhand von Erfahrungen aus der Vergangenheit. Die Programmierung in eine Maschine bringt einige offensichtliche Komplikationen mit sich. Visuelle Suchmaschinen verlassen sich auf neuronale Netze, die maschinelle Lerntechnologie nutzen, um ihren Prozess zu verbessern. Unternehmen wie Google profitieren von ihrem Informationsreichtum, der es der Lens-Anwendung ermöglicht, ihre Suchfunktionalität ständig zu verbessern. Google Lens ist nicht nur in der Lage, verschiedene Objekte innerhalb von Bildern zu identifizieren, sondern kann sie auch an Orte in Ihrer Nähe zuordnen, Kundenbewertungen erstellen und Listen nach denselben Prinzipien sortieren, die auch für seine eigenen Suchalgorithmen gelten.

Implikationen und Zukunft

Was bedeutet diese Technologie für Anwender und Unternehmen? Stellen Sie sich vor, Sie könnten ein Bild von einem Restaurant schießen und sich von einer Suchmaschine den Namen des Restaurants, die Lage, die Öffnungszeiten und die Menüspezialitäten für die Nacht anzeigen lassen. Mit dieser Technologie könnte man ein Bild von einem Paar Schuhe aus einer Zeitschrift oder von einem Fremden schießen und diese gleich bestellen. Für E-Commerce-Shops stellt die visuelle Suchfunktion die Menschen sehr hoch in den Mittelpunkt. Mit einigen einzigartigen Bildern, Produktbewertungen und einer guten Produktbeschreibung können Sie Käufer dazu verleiten, eine Kaufentscheidung vor Ort zu treffen. Damit wird auch das Feld des Wettbewerbs ein wenig geöffnet. Die visuelle Suche von Pinterest ist bei weitem eine der am stärksten Bilder-Suchmaschine. Allerdings leitet die Suchmaschine von Pinterest nur Benutzer zu Posts auf Pinterest um, was bedeutet, dass Sie eine Präsenz auf dieser Plattform entwickeln müssen, um diese Zielgruppen zu erreichen. Mit dem Aufkommen von Sprachsuche und Natural Language Processing (NLP), die diesen Trend begleiten, könnte diese Technologie dazu beitragen, den Trend zur schnittstellenfreien Suchmaschinenoptimierung (SEO) anzukurbeln. (Obwohl ich vermute, dass Keywords und textbasierte Suche immer noch ihre Bedeutung behalten werden, selbst für Einkaufs- und Kaufentscheidungen.

Mögliche Strategien

In Bezug auf die Optimierung für die visuelle Suchmaschinenoptimierung werden einige der grundlegendsten SEO-Praktiken weiterhin angewendet. Strukturierte Daten sind nach wie vor von enormer Bedeutung, vor allem für visuelle Suchalgorithmen wie die von Microsoft, die immer noch darauf angewiesen sind, dass sie den Merkmalen entsprechen. Es ist wichtig, dass die Bilder deutlich und übersichtlich dargestellt werden, damit visuelle Anwendungen sie leichter verarbeiten können. Darüber hinaus sollten Sie sich an die Grundlagen der bildbasierten Suchoptimierung halten:
  • Hinzufügen von beschreibendem Alt-Text zu Bildern zur Indexierung.
  • Senden Sie Bilder an eine Bild-Sitemap.
  • Optimieren Sie Bildtitel und alternative Attribute mit gezielten Keywords.
  • Richten Sie Bildabzeichen ein und führen Sie diese durch einen strukturierten Datentest.
  • Optimieren Sie für optimale Bildgröße und Dateityp.
  • Verwenden Sie geeignete Schema-Auszeichnungen für Bilder und Inhaltsseiten.
  • Optimieren Sie Bilder für die Darstellung auf mobilen und Desktop-Displays.

Fazit

Die visuelle Suche wird eine neue Einnahmequelle für E-Commerce-Shops schaffen und das Einkaufserlebnis der Nutzer erheblich verbessern. Dies könnte einen großen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und bezahlte Medien haben und einen erneuten Fokus auf die Bildoptimierung zurückbringen, der von SEO-Praktikern lange Zeit ignoriert wurde. Diese neue Suchmöglichkeit der Suchmaschinen wird nur die bestehenden Strategien für SEO verstärken und die Notwendigkeit, für die mobile Suche und Ihre visuelle Web-Präsenz zu optimieren, weiter verstärken.

leave a comment
Please post your comments here.

Google SEO

Mehr als 50 SEO Tools die Ihnen helfen die Sichtbarkeit einer Website in Suchmaschinen zu verbessern.

SEO Onpage & Offpage Optimierung Ihrer Webseite.

✰✰✰✰✰

Kostenlose Erstberatung von der SEO Agentur aus Berlin.

✰✰✰✰✰