Was bedeutet Access Management (AM)?

Access Management (AM) ist der Prozess der Identifizierung, Verfolgung, Kontrolle und Verwaltung des Zugriffs autorisierter oder bestimmter Benutzer auf ein System, eine Anwendung oder eine beliebige IT-Instanz. Es ist ein umfassendes Konzept, das alle Richtlinien, Prozesse, Methoden und Werkzeuge zur Aufrechterhaltung der Zugriffsrechte in einer IT-Umgebung umfasst.

GoogleSEO.de erklärt Access Management (AM)

Access Management ist in erster Linie ein Informationssicherheits-, IT- und Data-Governance-Prozess, der dazu dient, gültigen Benutzern den Zugriff zu gewähren und ungültige Benutzer zu verbieten. Typischerweise wird AM in Verbindung mit Identity Access Management (IAM) eingesetzt. Das Identitätsmanagement erstellt, verteilt und kontrolliert verschiedene Benutzer, Rollen, Gruppen und Richtlinien, während AM sicherstellt, dass diese Rollen und Richtlinien eingehalten werden. Eine AM-basierte Anwendung/System speichert die verschiedenen Benutzerrollen und deren Profile und bearbeitet Benutzerzugriffsanforderungen basierend auf den Daten/Profilen/Rollen.

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!
Security Wiki
Previous reading
Hier ist die wahre Geschichte des Muttertages
Next reading
Was bedeutet Access Control System (ACS)?