Sind Meta-Tags wichtig?

Meta-Tags sind wichtig, weil sie beeinflussen, wie Ihre Website in den SERPs erscheint und wie viele Personen dazu neigen, auf Ihre Website zu klicken. Sie wirken sich daher auf Ihre Traffic- und Bindungsraten aus, was sich dann auch auf Ihre SEO und Rankings auswirken kann.

Was sind Meta-Tags?

Meta-Tags sind Informationen, die Sie verwenden, um den Suchmaschinen und denjenigen, die Ihre Website betrachten, mehr über Ihre Seite und die darin enthaltenen Informationen zu vermitteln. Meta-Tags enthalten:

  • Titel-Tags: der Titel Ihrer Seite, der für jede Seite, die Sie veröffentlichen, sollte eindeutig sein
  • Meta Description: eine Beschreibung des Inhalts der Seite
  • Viewport-Tag: Beeinflusst die Darstellung Ihrer Inhalte auf mobilen Geräten
  • Robots: kann verwendet werden, um Inhalte anzuzeigen, für die Sie einen “noindex” oder einen “nofollow” wünschen.
  • hreflang-Tags: Ermöglicht es der Suchmaschine, die Sprache und das Land zu identifizieren, für die Sie Inhalte anzeigen möchten
  • Content-Typ: beeinflusst, wie Ihre Seite im Browser dargestellt wird

Meta-Tags haben eine unterschiedliche Bedeutung für Marken, je nachdem, welche Art von Content produziert wird und wie das Material indiziert werden soll. Da Meta-Tags ein Teil des Codes sind, wird generell empfohlen, dass Sie keine Tags hinzufügen, die Sie nicht benötigen, aber dass alle Tags, die für Ihre Ziele wichtig sind, nicht vernachlässigt werden sollten.

Wie verwende ich Meta-Tags?

Viele dieser Meta-Tags, wie z.B. die Titel-Tags und die Meta Description, beeinflussen die Relevanz Ihrer Website in den SERPs. Wenn die Nutzer ihre Ergebnisliste erhalten, sehen sie Ihren Seitentitel und eine kurze Beschreibung Ihres Inhalts – der Meta Description. Diese Informationen werden gescannt, um zu sehen, ob sie auf ein bestimmtes Ergebnis klicken oder nicht. Wenn Sie Ihr Keyword natürlich in diese Abschnitte aufnehmen, können Sie Ihre scheinbare Relevanz auf dem SERP erhöhen und Ihre Klickrate erhöhen. Da Ihr SEO-Titel-Tag auch in der Liste Ihrer Webseite erscheint, wenn Benutzer mehrere Seiten geöffnet haben, kann dieser Titel Ihnen helfen, den Benutzer dazu zu verleiten, auf Ihren Inhalt zurückzuklicken und sich weiter mit Ihrer Seite zu beschäftigen.

Mit den anderen Tags, einschließlich des Content-Typs und der Viewport-Tags, helfen Sie Google, Ihren Content-Typ besser zu verstehen. Viewport-Tags sorgen dafür, dass Ihre Inhalte mobilen Nutzern ein reibungsloses, positives Erlebnis bieten. Seit dem Mobile-Update von Google und der jüngsten Diskussion über den Wechsel zu einem Mobile-First-Algorithmus wollen Marken sicherstellen, dass ihre Inhalte für mobile Nutzer in jeder erdenklichen Weise aufbereitet werden.

Andere Tags, einschließlich der Robots und hreflang-Tags, sind nützlich, wenn Sie besondere Einschränkungen für Ihre Content haben, wie z.B. Content, den Sie nicht indiziert haben möchten, oder wenn Ihr Content speziell für Personen in bestimmten Ländern geschrieben wurde. Durch das Ausfüllen dieser Tags wird sichergestellt, dass Ihre Inhalte angemessen indexiert und dem richtigen Publikum angezeigt werden.

Also, sind Meta-Tags wichtig?

Meta-Tags sind ein wichtiger Bestandteil einer soliden SEO-Strategie. Auch wenn einige Tags keinen direkten Einfluss auf das Ranking haben, haben sie doch einen Einfluss darauf, wie Ihre Website im digitalen System aussieht.

Keine Marke sollte sie bei der Entwicklung von Content vernachlässigen.

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!
SEO Wiki
Previous reading
Wie funktionieren Bewertungen als Content?
Next reading
Was ist ein Content Style Guide wert?