Long Tail vs. Short Tail

Damit kommen wir zu unserem nächsten Punkt, der die Keyword-Recherche betrifft. Keyword-Länge kann in zwei Kategorien unterteilt werden: Short Tail und Long Tail. Short-Tail-Keywords sind offensichtlich kürzer und haben oft ein, zwei und vielleicht höchstens drei Wörter. Während, Long Tail Keywords in der Regel drei, vier, fünf oder mehr Wörter haben.

Wenn man mit SEO beginnt, konzentrieren sich viele Menschen auf Long Tail Keywords, weil sie tendenziell weniger wettbewerbsfähig sind, aber dennoch eine sehr hohe Konversionsrate erzielen. Short Tails Keywords haben in der Regel ein viel höheres Suchvolumen, liefern aber oft eine viel geringere Konversionsrate.

Wenn Sie darüber nachdenken, macht es wirklich Sinn. Je spezifischer jemand ist, desto näher ist er am Kaufprozess. Es wäre wie jemand, der nach “Eigentumswohnungen in Berlin” sucht, im Gegensatz zu jemandem, der nach “Eigentumswohnungen in Berlin mit 2 Schlafzimmern” sucht. Wenn Sie sehr scharfsinnig sind, können Sie das machen, was ich gerade getan habe, und Keywords mit Long Tail, die Short Tail Keywords enthalten verbinden.

So recherchieren Sie nach Keywords

Keyword-Recherche umfasst drei Dinge:

  1. Gesunder Menschenverstand
  2. Wettbewerbsanalyse
  3. Keyword-Tools

Der Teil des gesunden Menschenverstands ist wirklich nur die Frage, was Sie in eine Suchmaschine eingeben würden, um Ihre Informationen, Dienstleistungen oder Produkte zu finden. Aber das ist noch nicht alles. Es ist nicht gut, sich nur auf “Mesforschung” zu konzentrieren. Sie müssen auch ein wenig recherchieren. Beginnen Sie Ihre Forschung, indem Sie sich einige Webseiten von Mitbewerbern ansehen. Schauen Sie nach, welche Schlüsselwörter Sie in ihrem Titel-Tag, Überschrift-Tags und Inhalt sehen. Sobald Sie einige Ideen haben, werden Sie bereit sein, ein Keyword-Tool zu verwenden. Es gibt zahlreiche Keyword-Recherche-Tools da draußen, aber da es sich hierbei um eine Anleitung für Anfänger für SEO handelt, sollten wir uns auf das Googles Keyword-Planer-Tool konzentrieren. Es ist kostenlos, sehr beliebt und erledigt die Arbeit.

Das Google Keyword-Planer-Tool ist eigentlich für AdWords-Nutzer gedacht. Das sind Menschen, die Geld ausgeben, um ihre Website an der Spitze der Google-Rankings zu bewerben. Dies wird oft als SEM (Search Engine Marketing) oder PPC (Pay Per Click) bezeichnet. Adwords lässt Sie auf Keywords bieten, die auf dem Suchvolumen basieren. SEO-Experten verwenden jedoch das Adwords Keyword-Planer-Tool, um eine allgemeine Vorstellung davon zu bekommen, wie viele Keyword-Suchen jeden Monat durchgeführt werden. Denken Sie daran, dass das Suchvolumen in Googles Keyword-Planer-Tool nie 100% genau ist. Es erlaubt Ihnen jedoch, genau abzuschätzen, welche Keywords besser sind als andere.

Lokale Keyword-Recherche

Der letzte Punkt, den ich über Keyword-Recherche erwähnen möchte, ist der, dass Sie den einfachen Unterschied zwischen einem lokalen Keyword und einem nationalen oder globalen Keyword kennen sollten. Die lokalen Keywords neigen dazu, eine Stadt oder einen Bundesland im Keyword zu haben, während die nationalen und globalen Keywords dies nicht tun. Zum Beispiel: Die Suche nach “Autos aus Österreich für den Verkauf” kann ganz andere Ergebnisse liefern als die Suche nach “Autos für den Verkauf”. Obwohl Google immer besser wird, um die Absicht des Nutzers zu verstehen. Das bedeutet nur, dass Google besser versteht, wenn Sie lokal suchen, ob Sie eine Stadt oder ein Bundesland in Ihr Suchwort aufnehmen oder nicht.

Top Keyword Recherche-Tools

Abschließend

Dies sind nur die grundlegenden Informationen, die Sie für die Keyword-Recherche benötigen. Sobald Sie diese Informationen beherrschen, gibt es unendlich viel mehr, also bleiben Sie immer ein Lernender.

Teil 3: Landing Page Optimierung

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!