Mod_Rewrite

Auf den meisten Webservern wird Apache als Publikationssoftware eingesetzt. Mod_Rewrite ist ein Modul innerhalb dieser Software, das dafür sorgt, dass bestimmte Webadressen fehlerfrei weitergeleitet werden. Relevant ist Mod_Rewrite vor allem, wenn man keine statischen Webseiten, sondern dynamische Webseiten auf Basis eines Content-Management-Systems anbieten möchte. Hierbei ergeben sich zunächst Webadressen mit Parametern, die nicht nur schlecht lesbar sind, sondern auch schwer mit Keywords besetzt werden können.

Generell geht man davon aus, dass unter sonst gleichen Bedingungen eine Website besser rankt, wenn relevante Keywords in der Webadresse vorkommen. Für die Suchmaschinenoptimierung ist es also zwingend, dass man Mod_Rewrite zum Einsatz bringt. Aber man sollte es auch hier nicht übertreiben, denn wenn man in jeder Webseite eines Webangebots immer eine Vielzahl gleicher Keywords unterbringt, dann kann dies als Spam-Versuch ausgelegt werden. Nutzt man hingegen Mod_Rewrite, um für jede Webseite wenige und für die Webseite spezifische Keywords unterzubringen, dann fördert dies die Suchmaschinenoptimierung sehr gut.

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!
SEO Wiki
Previous reading
Dosse (Fluss)
Next reading
Was ist ein Reise-Blog und brauchen Sie einen?