Google-Suche

Google - die Web-Suchmaschine mit über 120 Sprachen

Google Suche, allgemein als Google Web-Suche oder einfach Google bezeichnet, ist eine von Google entwickelte Web-Suchmaschine. Sie ist die meistgenutzte Suchmaschine im World Wide Web und verarbeitet täglich mehr als drei Milliarden Suchanfragen. Seit Februar 2016 ist sie mit 64,0% Marktanteil die meistgenutzte Suchmaschine in den USA.

Die Reihenfolge der von Google zurückgegebenen Suchergebnisse basiert zum Teil auf einem Prioritätsrangsystem namens “PageRank”. Google Search bietet auch viele verschiedene Optionen für die benutzerdefinierte Suche mit Symbolen zum Aufnehmen, Ausschließen, Spezifizieren oder Erfordern eines bestimmten Suchverhaltens und bietet spezielle interaktive Erlebnisse wie zum Beispiel die Überwachung von Flügen und Paketen, Wettervorhersagen, Währungs-, Einheiten- und Zeitumrechnungen, Wortdefinitionen und mehr.

Der Hauptzweck von Google Suche ist die Suche nach Text in öffentlich zugänglichen Dokumenten, die von Webservern angeboten werden, im Gegensatz zu anderen Daten, wie Bildern oder Daten in Datenbanken. Es wurde 1997 von Larry Page und Sergey Brin entwickelt. Im Juni 2011 führte Google die “Google Voice Search” ein, um nach gesprochenen und nicht nach getippten Wörtern zu suchen. Im Mai 2012 führte Google eine semantische Knowledge Graph-Suchfunktion in den USA ein.

Die Analyse der Häufigkeit von Suchbegriffen kann auf wirtschaftliche, soziale und gesundheitliche Trends hinweisen. Daten über die Häufigkeit der Verwendung von Suchbegriffen bei Google können über Google Trends offen abgefragt werden und sind nachweislich mit Grippeausbrüchen und Arbeitslosenzahlen korreliert und liefern die Informationen schneller als herkömmliche Berichtsmethoden und Umfragen. Seit Mitte 2016 setzt die Suchmaschine von Google auf tiefe neuronale Netze.

Wettbewerber von Google sind Baidu und Soso.com in China, Naver.com und Daum.net in Südkorea, Yandex in Russland, Seznam.cz in Tschechien, Yahoo in Japan, Taiwan und den USA sowie Bing und DuckDuckGo. Einige kleinere Suchmaschinen bieten Möglichkeiten, die bei Google nicht verfügbar sind, z.B. keine privaten oder Tracking-Informationen zu speichern.

Hilfreich? Wenn ja, würden Sie es mit anderen teilen, die es auch zu schätzen wissen? Herzlichen Dank!
Wiki
Previous reading
So optimieren Sie eine Website für die Google-Suche
Next reading
Google Public DNS