Google SEO

URL eingeben


Bild Verifizierung

Captcha


Whois-Daten - wem gehört die Domain? Hält der Webmaster die Impressumspflicht ein?

Wer wissen will, wem eine bestimmte Domain gehört, verlässt sich in Deutschland häufig auf die Impressumspflicht nach Telemediengesetz §5. Doch nicht alle deutschen Domains und in Deutschland gehosteten Webprojekte sind davon betroffen: rein private Projekte ohne Gewinnerzielungsabsichten können davon ausgenommen sein. Der Ansprechpartner, der im Impressum genannt wird, muss auch nicht immer der eigentliche Eigentümer der Domain sein - etwa, wenn die redaktionelle Verantwortung von einer anderen Person wahrgenommen wird.

Nicht alle Webmaster halten die Impressumspflicht ein, und wenn das Projekt im Ausland gehostet ist, sieht es noch ganz anders aus: die USA kennen z.B. keine Impressumspflicht, die mit dem deutschen Recht vergleichbar ist.

Whois: Wertvolle Daten über eine Domain

Hier kommen Whois-Daten ins Spiel. Sie können darüber Aufschluss geben, ob eine Domain überhaupt registrierbar oder schon registriert ist, wer als Eigentümer (Registrant) eingetragen ist, wer der Administrator (Admin-C) oder der technische Ansprechpartner (Tech-C) ist. Whois-Daten verraten auch, wann eine Domain zuerst registriert wurde und wann die Registrierung abläuft. So ermitteln Sie, ob eine Domain korrekt mit Ihren Angaben registriert wurde. Oder ermitteln Sie, ob Sie Aussichten haben, die Domain zu erwerben, oder ob sie gar nicht registriert ist. Das Gute: Diese Information ist Ihnen über die Whois-Daten zugänglich, egal, wo das Projekt gehostet ist.

Dazu dürfen Whois-Daten verwendet werden

Die Nutzungsbestimmungen der jeweils zuständigen Domain-Registrierungsstelle setzen gewisse Grenzen, wozu Whois-Daten verwendet werden dürfen. Die Kontaktdaten dürfen auf keinen Fall für Werbezwecke verwendet oder gar gespeichert werden; sie sollen nur dem Betrieb des Internet dienen und zur Klärung rechtlicher Fragen verwendet werden.

Die Ausgabe der Whois-Abfrage ist nicht standardisiert. Je nach Land und Domain Name Registry werden unterschiedliche Informationen ausgegeben - manche sehr ausführlich, manche beschränken sich auf die Nameserver und Angaben zur Registrierbarkeit. Für manche exotischen oder generischen Top Level Domains (z.B. .bar für Bars und Pubs oder .aq für Domains in der Antarktis) liefert die Abfrage über das Webinterface keine Daten. Whois-Daten für solche Domains müssen über zuständige Regional Internet Registries abgefragt werden.