Google SEO

URL eingeben


Bild Verifizierung

Captcha


Die Größe einer Website ermitteln

Zu einem der wichtigsten Faktoren, warum User eine Website vorzeitig verlassen, zählt die Ladezeit. Websites, die flüssig bedienbar sind, können höhere Verweildauern erzielen und damit mehr Conversions - auf einer Website, die schnell reagiert, macht das Surfen einfach mehr Spaß. Um abzuschätzen, wie schnell eine Website geladen wird und wie schnell sie auf Eingaben reagiert, ist die eigene heimische Verbindung unzuverlässig. Die Größe einer Website ist jedoch ein zuverlässigerer Indikator dafür, wie schnell die Seite übertragen werden kann. Doch wie kann man schnell und zuverlässig die Größe einer Website ermitteln? Hier hilft der googleseo.de Check zur Ermittlung der Website-Größe weiter.

Im Zeitalter von mobilem Internet mit eingeschränktem Datenvolumen wird die Seitengröße (und damit auch: die Größe einer Website ermitteln) bedeutsamer. Wer mit einer kleinen, schlanken Website User dort bedienen kann, wo sie gerade sind, sichert sich dadurch unter Umständen einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil. Gleichzeitig zeichnet sich in den letzten Jahren eine Tendenz zu immer größeren Websites ab. Verantwortlich dafür sind hochauflösende Bilder, große und komplexe CSS-Dateien für Responsive Design, Scripte für interaktive Elemente und Multimedia - also Errungenschaften, die einen echten Komfortgewinn darstellen und auf die heute auch niemand mehr verzichten mag. All diese Dinge schlagen jedoch zu Buche, will man die Größe einer Website ermitteln. Um eine Balance zwischen komfortablen, modernen Websites und flüssiger Bedienung herzustellen, gilt es also, diese Elemente mit Köpfchen einzusetzen und nach Möglichkeit so zu gestalten, dass sie mit kleinem Datenvolumen die größte Wirkung erzielen.

Die Größe einer Website ermitteln ist nur der erste Schritt. Der zweite Schritt für den Webmaster ist, die Dateigröße nach Möglichkeit zu minimieren. Dazu bietet sich an, Grafikkompression zu nutzen und CSS-Dateien durch Minifying zu verkleinern. Bilddateien sollten unbedingt in der richtigen Größe eingebunden werden, anstatt sie über die Attribute width und height zu verkleinern. Komprimierte Dateiübertragung (HTTP Compression) kann das übertragene Datenvolumen weiter verkleinern und damit die Ladezeit verkürzen - GZIP ist dafür der bewährte und fast überall verfügbare Standard.

Manchmal wird empfohlen, beim Größe einer Website ermitteln sollte das Resultat nicht mehr als 100kB betragen - mit modernem Design ist das kaum einzuhalten. Allerdings können sich kleine Einsparungen an vielen Stellen zu einem großen Gewinn in Sachen Performance summieren.

Gibt es über die bessere Nutzererfahrung hinaus Gründe, warum man im Rahmen des SEO die Größe einer Website ermitteln sollte? Allerdings: Der Umfang der zu übertragenden Dateien ist ein wesentlicher Faktor für die Ladezeit einer Website - die Ladezeit wiederum ist ein Rankingfaktor. Die Größe einer Website ermitteln kann also ein Hinweis darauf sein, ob die Seite suchmaschinenfreundlich gestaltet ist oder bei der Ladezeit eher schlechte Karten hat.

Größe einer Website ermitteln - der Check

Der googleseo.de Check gibt für Sie die Größe der Website in Bytes und Kilobyte aus. Die Abfrage ermittelt dabei seitenspezifisch - Sie können also für jede beliebige Unterseite die Größe einer Website ermitteln. So können Sie schnell die Größe einer Website ermitteln und abschätzen, wie schnell sie übertragen werden kann. Ergänzend empfiehlt sich ein Check, ob die Komprimierung mit GZIP aktiviert ist und effektiv arbeitet.