Google SEO


Geben Sie Ihren Text ein:

(oder)

Laden Sie ein Dokument hoch: (Unterstützte Formate: .doc, .docx, .txt)

Datei aussuchen




Schnell und einfach fehlerfreie Texte erstellen mit der Rechtschreibprüfung

Eine deutliche und gute Rechtschreibung sollte nicht unterschätzt werden. Die Rechtschreibung sowie Grammatik sind die Grundsteine unserer Sprache und sollten deshalb bestmöglich beherrscht werden. Selbstverständlich ist niemand perfekt, weshalb es immer wieder einmal passieren kann, dass Sie nicht aufgepasst haben. Sofort schleichen sich sogenannte Flüchtigkeitsfehler ein. Das bedeutet, Sie lassen beispielsweise einen Buchstaben weg oder verwenden "den" statt "dem". Das kann sehr viel schneller geschehen, als Sie sich bewusst sind. Lesen Sie anschließend Ihren Text nicht mehr durch, sind diese Fehler fest verankert.

Wieso eine Rechtschreibprüfung und Grammatikprüfung durchführen?

Im privaten Bereich ist es meist kein Problem, wenn die Rechtschreibung nicht tadellos ist. Zum Beispiel schreiben Sie ein Rezept oder einen kurzen Text alleine für Ihre Augen, weshalb es kein Problem ist, wenn dieser nicht perfekt ist. Schreiben Sie hingegen einen Text für Ihre Arbeit, Kunden, Firmen oder andere Bereiche, wo auch andere Menschen Ihren Schriftverkehr lesen, ist das direkt eine andere Hausnummer. Hier ist es wichtig, dass ein seriöser und intelligenter Eindruck übermittelt wird. Dieser geht schnell verloren, wenn der Text von Rechtschreib- und Grammatikfehlern gespickt ist. Genau deshalb sollten Sie eine Rechtschreibprüfung sowie eine Grammatikprüfung in Anspruch nehmen. Durch dieses Programm können Sie eine Großzahl der Fehler eliminieren.

>Hinweis: Die Rechtschreibprüfung sowie Grammatikprüfung ist ebenfalls nicht perfekt. Das liegt daran, dass die deutsche Sprache extrem komplex und kompliziert ist. Deswegen sollten Sie sich nicht zu 100 Prozent darauf verlassen, dass die Prüfung all Ihre Fehler aufspürt und Sie dadurch beseitigt werden können. Zu empfehlen ist es, dass Sie Ihren Text vor der Fertigstellung noch einmal laut und langsam vorlesen. Somit können Sie Fehler entdecken, welche bei der Rechtschreibprüfung oder der Grammatikprüfung nicht angezeigt wurden.

 

Die einfache Inanspruchnahme

Die Verwendung der Rechtschreibprüfung sowie der passenden Grammatikprüfung ist ein Kinderspiel. Dazu können Sie zwei Wege in Anspruch nehmen. Zum einen können Sie Ihr Textdokument direkt auf der Seite hochladen. Das ist praktisch, wenn Sie über mehrere Seiten verfügen und diese nicht allesamt einfügen wollen. Zum anderen kopieren Sie kurze Textpassagen, um diese anschließend in das Textfeld einzufügen. Dazu einfach den Beispielsatz löschen. Damit die Rechtschreibprüfung jetzt durchgeführt werden kann, müssen Sie nur noch die richtige Sprache einstellen. Das ist über einen Klick auf den unteren linken Button möglich. Praktischerweise werden Ihnen auch andere Sprachen, wie zum Beispiel Englisch, angeboten. Somit könnten Sie auch fremdsprachige Dokumente überprüfen lassen. Haben Sie alles eingestellt, müssen Sie nur noch auf "Check" klicken. Je nach Textlänge wird die Prüfung maximal zehn Sekunden dauern. Es kann manchmal passieren, dass eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung nicht durchgeführt werden kann. Das liegt daran, dass der Text zu lange ist. Teilen Sie jenen am besten in zwei Teile auf, sodass Sie Ihre Rechtschreibung prüfen können.

Welche Fehler werden angezeigt?

Nachdem das Programm die Grammatik- und Rechtschreibprüfung durchgeführt hat, wird Ihnen direkt im Feld angezeigt, welche Fehler vorliegen. Rot markierte Wörter sind allgemein falsch geschrieben. Diese können Sie mit einem simplen Klick auf das Wort korrigieren. Es kann aber auch vorkommen, dass ein Wort falsch angezeigt wird, welches noch nicht im Wörterbuch enthalten ist. Auf Wunsch können Sie das Wort selbst hinzufügen, wobei dies vorher geprüft werden muss. Einfacher ist es, wenn Sie auf "Fehlermeldung für dieses Wort ignorieren" gehen. Haben Sie das Wort somit mehrfach in Ihrem Text, wird der "Fehler" ignoriert. Das ist hilfreich, denn die rote Markierung kann störend wirken. Wörter und Sätze, welche mit Gelb hinterlegt sind, weisen einen grammatikalischen Fehler auf. Klicken Sie hier wieder auf das Wort oder den Satz. Das Programm zeigt Ihnen an, welche Verbesserungsvorschläge es gibt. Vielfältige Fehler können Sie dabei einschleichen. Sie haben ein Komma vergessen, eine Redewendung falsch angewendet oder einfach die Rechtschreibung in einen falschen Zusammenhang gebracht. Entweder können Sie die Rechtschreibung direkt über die vorgegebene Lösung korrigieren oder Sie machen das per Hand. Mit einen weiteren Klick auf das Wort/den Satz können Sie direkt ins Dokument schreiben.

Der Abschluss der Rechtschreib- und Grammatikprüfung

Haben Sie alle Fehler der Rechtschreibung korrigiert, ist es zu empfehlen, dass Sie erneut die Rechtschreibprüfung sowie Grammatikprüfung durchlaufen lassen. Somit sehen Sie, ob Sie auch alle Fehler erwischt haben. Danach können Sie einfach das Dokument verwenden oder aus dem Feld kopieren und in Ihr Dokument einfügen. Lesen Sie sich vor der Abgabe noch einmal alles durch, sodass Sie zu 99 Prozent eine perfekte Rechtschreibung und Grammatik erhalten.