Google SEO
Dec
10

Mehrwertsteuer in Belgien



Mehrwertsteuer in Belgien

Ähnlich wie in den anderen EU-Mitgliedsstaten wird auch in Belgien auf die meisten gekauften Waren und erbrachten Dienstleistungen eine Mehrwertsteuer erhoben. Ganz unabhängig davon, ob die gekauften Waren oder Dienstleistungen dem öffentlichen oder dem privaten Konsum dienen. Da Belgien drei Amtssprachen besitzt, sowohl Niederländisch als auch Französisch und Deutsch, findet man ebenso drei Bezeichnungen der auf die Wertschöpfung eines Unternehmens erhobenen Steuer. Im Niederländischen findet man die Mehrwertsteuer unter dem Begriff "Belasting over de Toegevoegde Waarde" mit der Abkürzung BTW wieder und im französischen unter "Taxe sur la Valeur Ajoutee", mit der gebräuchlichen Abkürzung TVA.

Der in Belgien übliche Steuersatz beträgt 21 Prozent. Für Güter wie etwa die Personenbeförderung aber auch Bücher und Zeitschriften wird ein ermäßigter Steuersatz von 6 Prozent erhoben. Auch ein Nullsatz ist möglich. Dieser wird aber lediglich auf die Lieferung von Produkten die der allgemeinen Information dienen und auf Rundfunkgebühren gewährt.

Im Verhältnis mit der deutschen Mehrwertsteuer gesetzt wird deutlich, dass die in Belgien erhobene Mehrwertsteuer um 2 Prozent höher ist, als die deutsche. Mit 21 Prozent liegt sie auf dem Niveau der irländischen Mehrwertsteuer aber immer noch unter den Spitzenreitern Norwegen und Ungarn, die auf ihre Produkte mittlerweile 25 Prozent Mehrwertsteuer erheben.

Die Abrechnung der Mehrwertsteuer in Belgien erfolgt üblicherweise monatlich oder auch vierteljährlich. Sollte ein Unternehmen einen Umsatz von mehr als 1.000.000 vorweisen, so sieht das Mehrwertsteuergesetzbuch eine monatliche Abrechnung als zwingend notwendig.

Durch den Beitritt Belgiens in die EU stellen auch Einkäufe im Nachbarland kein Hindernis mehr dar. Vor allem bei Importen aus Belgien empfiehlt sich einer der zahlreichen im Internet angebotenen Mehrwertsteuerrechner. Mit ihnen können Sie ganz einfach die Mehrwertsteuer eines von Ihnen gekauften Produkts oder einer Dienstleistung ermitteln. Darüber hinaus bietet Ihnen der Mehrwertsteuerrechner die Möglichkeit, durch Eingabe des Betrags und des Steuersatzes den Nettobetrag oder den Bruttobetrag zu ermitteln.

Das Angebot der Mehrwertsteuerrechner beschränkt sich aber nicht alleine nur auf das Internet. So steigt das Angebot der Taschenrechner, die über einen integrierten Mehrwertsteuerrechner verfügen stetig. Apple stellt Freiberuflern und Gewerbetreibenden den Mehrwertsteuerrechner mittlerweile als App für das iPhone und den iPod Touch zur Verfügung. Es ist sogar möglich, die ermittelten Daten zu kopieren und gegebenenfalls zu versenden. Einige der Mehrwertsteuerrechner ermöglichen es sogar, durch zusätzliche Funktionen eine effiziente Verwaltung der persönlichen Rechnungen vorzunehmen.

Ein Mehrwertsteuerrechner stellt also einen Mehrwert für Sie und Ihre Firma dar.