Google SEO


"Paid Listing" kann mit "bezahlter Platzierung" übersetzt werden. Der Begriff kommt noch aus einer Zeit, bei der es üblich war, dass bezahlte "Premium-Einträge" auf Suchmaschinen besser platziert wurden. Das gibt es heute kaum noch. Bei Google und anderen Suchmaschinen gibt es aber neben dem "Organic Listing" noch als solche gekennzeichnete Werbeanzeigen, für die der Werbende zahlen muss, wenn ein Suchmaschinen-Nutzer auf die Werbeanzeige klickt und damit auf die Webseite des Werbenden wechselt. Es hat sich aber für Suchmaschinen erwiesen, dass Paid Listing innerhalb der natürlichen Ergebnisse das Vertrauen in die Suchmaschinen herabsetzt.



leave a comment
Please post your comments here.