Google SEO


Marketing: Beim Marketing werden die Interessen von des Auftraggebers und seiner Kunden gleichermaßen berücksichtigt

Unter Marketing wird gemeinhin eine Vielzahl von Prozessen verstanden: Marktforschung, Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen an Kunden, Förderung des Verkaufs durch Werbung, Offline- und Online-Kommunikation mit Interessenten und Ansprechpartnern. Diese Prozesse werden beim Marketing revolutionär gewendet, denn hier wird der Ansprechpartner oder Interessent in seinen Bedürfnislagen angemessen berücksichtigt. Dies zeigt sich beim Marketing auf Webpräsenzen beispielsweise daran, dass die Suchmaschinenoptimierung gezielt auch solche Ansprüche realisiert, die mit den Benutzerwünschen auf barrierefreies Webdesign gut harmonieren.

Marketing unter der Perspektive von prime4you verwendet Techniken der Werbung und fokussiert diese aber auf eine Verbesserung der Kommunikation. Man generiert eine Strategie, die Verkaufstechniken, Business-Kommunikation und Geschäftsentwicklung integral fördert. Zugrunde gelegt wird ein Prozess, durch den die Unternehmen beim Aufbau starker Kundenbeziehungen es schaffen, einen Mehrwert für ihre Kunden und für sich selbst zu realisieren.

Marketing wird dabei auch verwendet, um die Kunden zu identifizieren und deren Bedürfnisse zu befriedigen. Dies gilt sowohl für die Neukunden-Akquise wie für die Bestandskunden-Pflege. Beim Marketing steht der Kunde im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns.

Ein Unternehmen in der Marktwirtschaft überlebt durch Produktion von Waren, die Kunden gerne und mit Interesse kaufen. Daher ist es ein Leichtes festzustellen, dass die Nachfrage der Verbraucher von entscheidender Bedeutung für ein Unternehmen ist, das seine Zukunftsfähigkeit behaupten und ausbauen will. Beim Marketing wird dieser Zusammenhang zum Ausgangspunkt einer zentralen Forderung nach Kundennähe und Kundenkommunikation. Auch andere Ansätze von Marketing vertreten Kundenorientierung oder Marktorientierung als Prämisse. Beim Marketing wird dies verstärkt umgesetzt, denn hier gilt, dass in jeder Kundenkommunikation die Möglichkeit geschaffen wird, dass sich das unternehmerische Handeln verändert.

Diese Orientierung auf die Kundenbedürfnisse und –wünsche wird in drei Ansätzen umgesetzt:

  • Kundenorientierung
  • Marktorientierung
  • Produktorientierung

Kundenorientierung im Marketing bedeutet, dass die Wünsche, Aussagen und Meinungen des Kunden ernst genommen und in unternehmerisches Handeln umgesetzt werden. Jede Möglichkeit im Kommunikationsprozess wird genutzt, um hier zu mehr Informationen mit tieferer Aussagekraft zu kommen. Dies zeigt sich z.B. im Marketing einer Webpräsenz, die für Bewertungen und Kommentare geöffnet wird. Hier haben die Interessenten und Kunden die Möglichkeit, ihre Wünsche und Kritikpunkte zu beschreiben und bekommen auch zeitnah eine Reaktion des Webpräsenz-Betreibers.

Marktorientierung im Marketing bedeutet, dass die Randbedingungen des Marktes (Veränderungen in den Bedürfnis-Strukturen, Auftreten von neuen Produkten) laufend beachtet werden. Durch Social-Media-Marketing bewegt man sich ohnehin in sozialen Netzwerken, bei denen entsprechende Informationen quasi automatisch zugeliefert werden. Zusätzlich werden Methoden der Marktforschung für das Marketing genutzt, damit die Daten eine stärkere quantitative Aussagekraft erhalten können.

Produktorientierung im Marketing bedeutet, dass das Produkt und seine Eigenschaften einer ständigen Revision unterworfen werden. Dies gilt besonders für Produktangebote im Dienstleistungsbereich, der sehr stark durch Interaktionsmöglichen geprägt ist. Unternehmen, die ihr Marketing hier zukunftsweisend aufstellen, werden langfristig den Unternehmenserfolg sicherstellen können.

Auch beim Marketing ist darauf zu achten, dass ein guter Marketing-Mix erreicht werden kann. Hier kommt es auf die kompetente Kombination von Werkzeugen und Instrumenten an, damit die Ziele des Unternehmens auf vielen Handlungsfeldern gleichermaßen gefördert werden. Produktpolitik, Preispolitik, Promotion in der Kommunikation und das Placement bei den angebotenen Waren und Dienstleistungen sind so zu entwickeln, dass die Bedürfnisse der potentiellen und schon vorhandenen Kunden gleichermaßen Berücksichtigung finden.



leave a comment
Please post your comments here.