Google SEO


Ressourcen von fremden Webseiten sind oft über eine eigenständige Adresse abrufbar. Man kann diese Adresse nutzen, um diese Ressourcen in eigene Webseiten einzubauen. Diese Art der Ressourcen-Nutzung wird als Hot Linking bezeichnen, obwohl eigentlich gar keine Verlinkung vorgenommen wird. Hot Linking ist aus unterschiedlichen Gründen rechtlich umstritten und sollte daher nur mit Zustimmung des betroffenen Webmasters vorgenommen werden. 

Aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist Hot Linking auch problematisch, denn man verliert möglicherweise auch Ranking-Möglichkeiten, z.B. beim Ranking von Bildern, die nicht auf der eigenen Webpräsenz vorfindlich sind. Außerdem geht man das Risiko ein, dass die eigenen Webseiten plötzlich unleserlich werden, wenn die mittels Hot Linking eingebauten Inhalte gelöscht oder verschoben wurden.



leave a comment
Please post your comments here.