Google SEO
Feb
21


Blogs bieten über Kommentare und andere Techniken (Pingback und Trackback) viele Möglichkeiten der Verlinkung. Da die Verlinkung von externen Webseiten gut fürs Ranking bei Suchmaschinen ist, versuchen viele mit mehr oder weniger intelligenten Techniken zu solchen Links von Blogs zu kommen. Man spricht dann von Blog Spam, wenn sich die Spam-Techniken überwiegend auf Blogs beziehen. Hierzu werden Skripte geschrieben, die automatisch die Blog-Kommunikation nutzen wollen. Es werden automatisierte Kommentareinträge platziert, die viele Verlinkungen enthalten. Und es wird ein entsprechender Effekt über Pingbacks und Trackbacks versucht.

Eine etwas mildere Variante von Blog Spam ist der manuelle Kommentar in Blogs. Hier wird ein kurzer Kommentar geschrieben, bei dem man sich nur für den Blogbeitrag bedankt. Ganz Clevere nehmen dabei ein Keyword ihrer Webpräsenz als Namen, um einen Backlink mit Keyword zu bekommen. 

Zur Abwehr von Blog Spam können im Blog technische Hilfsmittel eingesetzt werden. Aber der Blogger kann auch jeden Kommentar vor der Freischaltung nochmals manuell prüfen.



leave a comment
Please post your comments here.