Google SEO

Tragen Sie bis zu 20 URLs (eine URL pro Zeile) ein


Bild Verifizierung

Captcha


AVG Antivirus Check - Mehr Sicherheit für Ihre Website

Computerviren sind und bleiben eine der hinterhältigen Bedrohungen, die das Surfen im Web riskant machen. Eine Antivirus Software wie AVG Antivirus hat inzwischen fast jeder auf seinem Computer zu hause oder im Büro installiert. Wie aber sieht es mit Antivirus Software für Websites aus? Dafür bietet AVG den AVG Antivirus Check.

AVG Antivirus und der Google Malware Check

Wozu noch den AVG Antivirus Check, wenn es den Google Malware Check gibt? Zum einen gilt bei Antivirus Schutz die Devise "doppelt genäht hält besser". Die AVG Antivirus Software allein bietet keinen hundertprozentigen Schutz - aber die Checks von Google und AVG zusammen können mehr Sicherheit bieten als ein Antivirus Check allein.

Zum anderen scannt Google zwar täglich den Webindex; mit dem AVG Antivirus Test von AVG führen sie jedoch in Echtzeit einen Antivirus Scan durch. So entdecken Sie mit AVG Antivirus eine Bedrohung möglicherweise, bevor Google sie findet. Hat Google eine Seite erst einmal als potenziell schädlich identifiziert, kann es Zeit und viel Arbeit kosten, den Schaden auszugleichen - Zeit, in der Gewinn verloren geht und die Reputation der Website Schaden erleidet. Deshalb lohnen sich regelmäßige Antivirus Sicherheits-Scans mit AVG Antivirus. Da Google nur indexierte Seiten mit dem Antivirus Scan des Google Malware Tool scannt, können sich Viren immer noch auf nicht indexierten Seiten - etwa neu angelegten oder von der Indexierung ausgeschlossenen Seiten - verbergen. Das kostenfreie AVG Antivirus Tool von AVG schließt diese Lücke.

Selbstverständlich ist der AVG Antivirus Check nicht nur auf der eigenen Website sinnvoll. Auch bei der Backlink-Akquise kann AVG Antivirus helfen, sicher zu gehen. Eine von Viren befallene Seite wird früher oder später von Google aus dem Index verbannt, der Backlink ist damit wertlos. Beim Setzen von Links hilft AVG Antivirus, Ihre Besucher vor Schaden zu bewahren.

Wird von der AVG Antivirus Software Schadcode entdeckt, heißt es schnell handeln. Zuerst muss die Infektion mit einem Antivirus Tool genau lokalisiert und entfernt werden. Hat der Google Malware Check die Seite bereits als attackierende Website identifiziert, ist sofortige Schadensbegrenzung nicht nur mit Antivirus Tools gefordert, sonst drohen massive Ranking-Verluste. Ist der akute Schaden behoben, gilt es, herauszufinden, wie es zum Virus-Befall kommen konnte und wie sich das zukünftig verhindern lässt - der Einsatz des AVG Antivirus Tools ist dabei ein unverzichtbarer Baustein.

AVG Antivirus ist ein Baustein in einem umfassenden Sicherheitskonzept. Um eine Website gegen Befall mit Schadcode abzusichern, empfiehlt es sich zusätzlich zu Antivirus Software, dafür zu sorgen, dass alle Komponenten - Webserver, Datenbanken, eingesetzte Software wie Content Management Systeme - auf dem neuesten Stand sind. Besonders wenn Schwachstellen entdeckt werden, lohnen sich Aufmerksamkeit und schnelle Updates. Features, die Risiken bergen oder mit Verwundbarkeiten einhergehen, sollten mit Bedacht eingesetzt werden. Denn es sollte klar sein: Ein Antivirus Scan mit AVG Antivirus kann keinen Angriff verhindern. Er kann nur den Befall entdecken. Besser ist es also, man verlässt sich nicht nur auf AVG, sondern bietet Hackern von vornherein möglichst wenig Angriffsfläche.

Das ermittelt der AVG Antivirus Check

Der AVG Antivirus Check durchsucht Ihre Seite mit der aktuellen Antivirus Software von AVG nach schädlichen Programmen. Findet der Antivirus Check schädliche Software, wird das Resultat "Potenziell schädliche Website" angezeigt. Wird kein Virus gefunden, wird dagegen "Safe Site" angezeigt.