Google SEO

URL eingeben


Bild Verifizierung

Captcha


Alexa Rank Check - das sagt der Alexa Rank über Ihre Website

Der Alexa Rank ist ein Maß für die Beliebtheit einer Internetseite - unabhängig von der Position bei Google. Er gibt Aufschluss über die Besucherzahlen im Vergleich zu den beliebtesten, das heißt meistbesuchten Websites im Internet. Alexa wurde 1996 gegründet. Der Dienst ist als eine Art Orientierungshilfe im Internet konzipiert, die auch Vorschläge machte, welche Links zu einem Thema interessant sein könnten. Dazu dient eine Toolbar, die ihrerseits Daten sammelt, welche Websites mit dem betreffenden Browser besucht werden. Der Alexa Rank ermittelt aus den festgestellten Besucherzahlen eine Million meistbesuchte Domains. Die Bewertung dieser Domains wird auf einer Skala von 0 bis 50000 dargestellt - je geringer die Zahl, desto höher die Bewertung, also der Alexa Rank. Zwar ist der Alexa Rank nicht repräsentativ, trotzdem ist er nach wie vor ein wichtiges Maß für die Beliebtheit einer Domain und ihren Traffic. Während sich Zugriffszahlen auf der eigenen Website per Web Analytics genau messen lassen, muss man sich bei fremden Domains auf den Alexa Rank als Maß für die Besucherzahl verlassen.

In Deutschland ist die Alexa Toolbar wenig verbreitet, deswegen können im deutschsprachigen Internet nicht so repräsentative Daten gesammelt werden wie im englischsprachigen Web. Der Alexa Rank liefert daher für deutsche Seiten nur ungefähre Zahlen - die allerdings immer noch eine gewisse Orientierung erlauben. Anders sieht das im englischsprachigen Internet, besonders den USA, und in Asien aus. Hier ist die Toolbar viel verbreiteter, der Alexa Rank ist für diese Regionen daher deutlich aussagekräftiger.

Wie nützt mir der Alexa Rank?

Sei es, dass Sie einschätzen wollen, wie beliebt eine Seite Ihrer Konkurrenz ist, oder prüfen wollen, ob es sich lohnt, einen Backlink von einer bestimmten Website zu erwerben: Der Alexa Rank erlaubt eine Orientierung, wo die Seite im Verhältnis zu den beliebtesten und meistbesuchten Websites im Internet steht. Damit müssen Sie sich nicht nur auf die Mediadaten bzw. Angaben eines Website-Betreibers verlassen, wenn Sie auf einer Seite Werbung buchen möchten, sondern können diese Angaben anhand des Alexa Rank kritisch hinterfragen.

So verbessern Sie Ihr Ranking

Die ehrliche Art, den Alexa Rank zu verbessern, ist, Besucher anzuziehen. Content mit Mehrwert, über viele Channels vermarktet, ist dazu das Rezept der Wahl - natürlich schlägt sich auch erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung in den Besucherzahlen nieder. Natürlich können Sie auch mit automatisch generierten Besuchen von möglichst vielen verschiedenen IPs aus versuchen, den Alexa Rank künstlich zu steigern. Sie könnten sogar alle Ihre Bekannten, Freunde und Familienmitglieder dazu bringen, die gewünschte Seite als Startseite einzustellen und die Alexa Toolbar zu installieren - es fragt sich jedoch, ob der Aufwand sich für diese eine Metrik unter vielen lohnt.

Alexa Rank Check - wo steht Ihre Website?

Der Alexa Rank Check von googleseo.de verrät Ihnen nicht nur den weltweiten Alexa Rank (Global Rank), sondern auch den Regional Rank in Deutschland, das heißt die Beliebtheit einer Seite im deutschsprachigen Internet. Zusätzlich liefert der Alexa Rank Check auch die von Alexa ermittelten Backlinkzahlen. Wie oben erwähnt, ist der Alexa Rank für den deutschen Sprachraum nicht allzu aussagekräftig. Als grobe Orientierung und zur Bewertung von Links kann ein solcher Check jedoch wertvolle Informationen liefern und - im Zusammenspiel mit anderen SEO-Kennzahlen - die Einschätzung einer fremden Domain erleichtern.